Tagebuch

Besser als jeder Reiseführer

Genau hier. Genau hier würde ich stehen, mit meinem Kaffee in der Hand, angelehnt an der Säule der Veranda, mit dem Blick über Auckland, jeden Morgen. 

Heute sollte es nach Rotorua gehen. Genauer Tauranga. Dort wohnen Meg und Ian, die Freunde meiner Tante, jedoch sind sie selbst noch unterwegs in Europa. Fleur, Bruce und Jaxon haben sich vor Kurzem dort ein Wochenendhaus gekauft und wollten mich dahin mitnehmen. Eine große Ehre für mich. 

Doch vorher hat Bruce mir noch die Aussicht, von zwei Hügeln aus über ganz Auckland und Umgebung gezeigt. Es sind diese kleinen Background Storys, die das Ganze aus machen. Du kannst zwar dort hoch gehen und dir alles angucken, und auch im Reiseführer nachlesen. Aber das Beste, was du bekommen kannst, ist eine Privatführung von einem echten Kiwi, der dir die ganzen kleinen Storys so erzählt, dass du denkst, du wärst selbst dabei gewesen. Und der dir sagt, dass das eine Schiff, welches dort im Hafen lag, die ganze Navy ist. 😉 

Während den 3,5 Stunden Fahrt nach Rotorua bekam hier und da ein bisschen Input über Neuseeland von Bruce. Es war schon dunkel geworden, als wir ankamen. Der Ort war ziemlich klein und wir gingen zum Essen zu Freunden rüber. Hier kennt jeder jeden und man verbringt die Abende zusammen. Jeder bringt sich was zu trinken mit. Eine echt schöne Atmosphäre. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.